S|L Designkonzept

Im Gespräch mit Inga Salopiata von S|L Designkonzept

Heute fahre ich nach Eutin zu Inga Salopiata. Mitten in der historischen Altstadt führt sie ein wunderschönes Geschäft, das seinesgleichen sucht. Jeder, der auf der Suche nach dem Hygge-Lebensgefühl für sein Zuhause ist, wird im S|L DESIGNKONZEPT – Store von Inga definitiv fündig. Perfekt aufeinander abgestimmtes Sortiment, eine stilvolle Atmosphäre, eine liebevolle, warmherzige und kompetente Beratung sind bei ihr selbstverständlich. Mit Marken wie IB Laursen, House Doctor, Greengate, Eulenschnitt, Räder Design Stories, Meraki oder Lene Bjerre, nur um ein paar zu nennen, hat Inga ein Concept Store samt Onlineshop aufgebaut, in dem man sich gleich wohlfühlt und Inspiration schöpfen kann. Dabei reicht ihr Kundenstamm weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus. Das ist auch nicht verwunderlich, schaut man sich ihren bewegten und spannenden Lebensweg an, der voller Erfahrungen im Bereich Einkauf für große Unternehmen ist. An dieser Reise ihres Lebens ließ sie mich während unseres Gespräches teilhaben.

Als erstes gibt es eine schnelle 10 Fragen und Antworten – Runde.

Helena  Dein Lieblingsessen?

Inga Salopiata  Ganz klar Spaghetti Bolognese. Mein Soulfood.

Kochst du gern?

Aber klar. Es ist mein größtes Hobby.

Was meinst du, kochst du denn am besten?

Pastagerichte und italienisch allgemein.

Lieblings-Restaurant?

LammButtRind im Seehotel Töpferhaus in Alt Duvenstedt.

Kaffee oder Tee?

Kaffee

Wein oder Longdrink? 

Wein

Süß oder herzhaft?

Herzhaft

Was ist das Herzstück deines Stores?

Ich denke, das ist einfach meine große Leidenschaft für das skandinavische Design.

Dein Lieblingsplatz?

Auf einer Bank an der Steilküste am Sehlendorfer Strand.

Nächstes Urlaubsziel?

Dänemark

Das war schon einmal wunderbar. Nun lass uns ein wenig mehr über dich und dein Leben reden. Wie bist du aufgewachsen?

Ich bin sehr behütet und absolut glücklich aufgewachsen. Meine Familie hatte in der Johannisstraße in Plön eine Schlachterei und Fleischerei-Fachgeschäft - ein Familienbetrieb. Es hört sich vielleicht komisch an, aber ich bin mit vielen Tieren um mich herum aufgewachsen. Ich hatte viele Freunde drum herum und fühlte mich immer sehr geliebt.

 

Was waren deine Kindheitsträume?

Ich kann nicht sagen, dass ich von einer bestimmten Profession geträumt habe, als ich klein war. Wir waren immer sehr viel draußen, in der Natur, auf dem Fahrrad, viel unterwegs mit unseren Eltern [Inga hat noch zwei Schwestern]. Deshalb wollte ich wohl schon immer raus, es zog mich immer hinaus, etwas zu sehen, neues zu entdecken. Ich denke, daraus ist wohl auch mein späterer Berufsweg entstanden. Meine Karriere im Einkauf für große und namhafte Unternehmen zog mich um die ganze Welt. Auf der Suche nach neusten Trends und Ideen war ich sehr viel unterwegs – Taiwan, Manila, Indien, Asien allgemein, USA, Europa natürlich und und und…Ich habe die Welt gesehen.

 

Wie bist du darauf gekommen ein eigenes Geschäft aufzubauen?Wenn man nur aus dem Koffer lebt – und das war mein Leben damals- ist es alles toll und wunderschön. Ich will es um nichts missen. Aber letztendlich habe ich für meinen Beruf gelebt. Mein Privatleben stand Jahrzehnte lang hinten an. Eine Wochenendbeziehung, die von Freitagabend oder gar Samstagabend bis Montagmorgen ging.

Irgendwann einmal kommt der Zeitpunkt, wo man sich gewisse Fragen stellt. Ist es das? Ist das mein Leben? Was macht das Leben lebenswert? Man wird langsam älter. Mein Mann und ich haben uns immer bewusst für unsere Jobs entschieden und waren sehr zufrieden damit.

Dennoch kommt dann dieser Punkt, du erreichst ein gewisses Alter, wo andere Prioritäten in den Vordergrund rücken.

So kam es dazu, dass ich beschlossen habe, diesen Job zu verlassen und damit natürlich auch eine gewisse Sicherheit. Ich musste den Kopf frei kriegen und nahm mir eine Auszeit. Während dieser Pause habe ich überlegt, was ich für meine Zukunft will. Wo soll die Reise hingehen? Da wurde die Idee geboren, dass ich all die Erfahrung, die ich über Jahrzehnte gesammelt hatte, nehme und die ganze Arbeit, die ich vorher für andere gemacht habe, nun für mich mache. Zuerst sollte es nur ein Onlineshop sein. Dazu braucht es eine Lagerfläche, die wir dann schnell fanden. Mit der Lagerfläche kam auch gleichzeitig eine Ladenfläche. So kam eins zu anderen und ich sagte mir, warum auch nicht einen echten Laden aufmachen?

 

S|L DESIGNKONZEPT, Schöner Leben Design als Gesamtkonzept. Was inspiriert dich denn, wenn du dir die Kollektionen aussuchst?

Dänische Magazine, Store Checks, Messen natürlich wie die große Interior & Design Messe Formland in Dänemark. Dazu kommen die Hausmessen unserer Lieferanten. Kopenhagen spielt eine große Rolle. Man muss nur durch die Stadt flanieren und wird sofort von den kleinen Geschäften inspiriert. Sie sind immer schon einen Schritt weiter und bieten ein gutes Beispiel dafür, was gerade im Trend liegt. Allgemein Städtereisen, selbst im Urlaub, nimmt man automatisch alles wahr, was in den Schaufenstern und Ladenflächen gerade los ist. Aber auch Instagram, das ist auch eine gute Inspirationsquelle.

 

Gibt es bestimmte Läden, die dich inspirieren und die du empfehlen kannst?

Definitiv das Illums Bolighus in Kopenhagen. Immer wieder einen Besuch wert.

 

Das schwierigste an meinem Beruf ist…?

Es ist nichts schwierig an meinem Beruf. Ich habe tägliche Herausforderungen, ja. Ich sehe es aber so – Jeden Tag aufs Neue sagt man sich wie schön das alles ist. Ich habe immer Kontakt zu meinen Kunden, ich führe tolle Gespräche, sehe Menschen, die mit einem Lächeln mein Geschäft wieder verlassen. Diese Positivität treibt mich immer an. Das Bewusstsein, dass Menschen das, was ich mit größter Leidenschaft betreibe, mögen. Ich liebe einfach meinen Job. Mein Laden – das bin Ich.

 

Liebe Inga, was wünschst du dir für die Zukunft?

Ich wünsche mir am meisten, gesund zu bleiben, gerade in diesen turbulenten Zeiten. Ich wünsche mir, dass mein Mann und ich gesund und einfach zufrieden sind.

 

Fun Facts über Inga

Ich bin wie ein Elefant, ich vergesse nichts.

 

Ich bin sehr perfektionistisch. Eigene Maßstäbe gelten natürlich auch für andere [lacht]

 

Ich bin extrem direkt.

Genau aus diesem Grund, weil es solche Menschen wie Inga gibt, die solch wunderschöne Geschäfte wie das S|L DESIGNKONZEPT führen, werden die Läden vor Ort niemals aussterben. Mit einer Tonne Lebenserfahrung, einem fundierten und sicheren Bewusstsein für Stil und die neusten Trends, lädt Inga Menschen dazu ein, sich durch eine Welt von schönen Dingen treiben zu lassen, sich inspirieren zu lassen, sein Leben ein klein wenig schöner zu gestalten. Besucht unbedingt den Concept Store in der Eutiner Altstadt und auch den Onlineshop.

S|L Designkonzept sl-designkonzept.de; Restaurant LammButtRind lammbuttrind.com

Illums Bolighus illumsbolighus.com; Formland formland.de